Pistole:
Winterbetrieb - Luftpistolenbewerbe, Training 2 x Woche
Sommerbetrieb - Sportpistolenbewerbe, Training 3 x Woche

- geordneter Traningsbetrieb mit Trainer, - Grundeinweisungen
- Vereinswaffen zur Verfügung: Luftpistole, Revolver und Sportpistole
- unverbindliches Schnupperschießen

- Schulung gem. § 5 Abs. 2 (2.WaffV) (Waffenführerschein)
- Hilfe bei Verwaltung - Waffenbesitzkarte usw.

Gewehr:
nur Winterbetrieb - Luftgewehr

DREIFACH GEBURTSTAGSFEIER BEI DEN HSV-ABSAM SPORTSCHÜTZEN

Innsbruck/Arzl, 23.09.2015

Obfrau Hedy Konzett feierte dieser Tage Ihren Siebziger !
Weil aber Kurt Waldegger heuer 80 wurde, und unser Schriftführer Herbert Zacharias seinen 70er vor sich hat, wurde daraus eine “Jahrgangsgeburtstagsfeier” gemacht.

Im Restaurant des Landeshauptschießstandes wurde eine nette Feier organisiert, einige Geschenke überreicht; In seiner Laudatio hielt Sportleiter Hermann Sailer natürlich die besonderen Leistungen der Jubilare hervor.
So war erwähnenswert, daß sich Hedy als “Späteinsteigerin” in der Luft und Feuerpistole mit Fleiß nach oben gearbeitet hat und 15 Jahre ensuite Tiroler Landesmeisterin, und 2009 sogar als Seniorin und als erste Tirolerin
- Österr. Staatsmeisterin Sportpistole in der Frauenklasse geworden ist.
Sie übt seit neun Jahren zusätzlich die ehrenamtliche Funktion als Obfrau aus, und ist seit 13 Jahren auch Bezirkssportleiterin Feuerpistole.

Kurt Waldegger war als “Mann der ersten Stunde” in den 60-er Jahren als Gründungsmitglied der erste Oberschützenmeister des HSV Tirol /Absam. Seine größten Erfolge:
65 - facher Österr. Staastsmeister/Österr. Meister; Österreicher Senioren-Rekord 597 Ringe (von 600) im Großkaliber - Standardgewehr, mit selber geladenen Patronen; heute noch ein Weltklassergebnis!
Kurt war auch einige Jahre lang Bezirkssportleiter - Gewehr.

Dr. Herbert Zachrias hat sich vor 8 Jahren bei den HSV-Pistolenschützen gemeldet, und sich vor allem bei den Standsanierungen der letzten Jahre sehr verdienstvoll gemacht. 

IN MEMORIAM HEINZ GUTMANN

Absam/Ampass, September 2015

Heinz Gutmann web

Am 28. August 2015 ist unser Ehrenmitglied Vizeleutnant in Ruhe, Heinz Gutmann kurz vor  seinem 98. Geburtstag von uns gegangen. Wir wollen mit einem sportlichem Rückblick seiner gedenken:

Heinz Gutmann war von Beruf Heereswaffenmeister, zuletzt in der Mjr Straubkaserne Hall stationiert. Er war immer schon als guter Gewehrschütze bekannt, der bei vielen Preisschießen ganz vorne in den Siegerlisten zu finden war. In seiner Pension, erst mit 66 Jahren Jahren begann sein schießsportliches Leben; nachdem er sich bei den Pistolenschützen des HSV – Absam angemeldet hat. Und obwohl Waffenmeister, mit dem sportlichen Pistolenschießen betrat er totales Neuland. Heinz war sehr zielstrebig, und so war es ihm auch nicht zuviel, das vom Trainer vorgegebene Heim-Trockentraining exakt durchzuführen.

Die Erfolge ließen nicht lange auf sich warten: Mit 70 wurde er das erste Mal Tiroler Seniorenlandesmeister; anschließend zwei mal Österr.Seniorenmeister im Team Tirol, mit seinen Kameraden Max Segl, HSV und Luis Hutter, IHG - die schon lange vor ihm gegangen sind.
Zu seinem Neunziger verantalteten wir ein Geburtstagsschießen, wo Heinz noch ein Tänzchen gewagt hat.  Zu diesem Anlass wurde sogar eine TV-Sendung gemacht, unter dem Motto: “Heinz Gutmann, ältester aktiver Pistolenchütze Österreichs”. Auch sein TV -Interview hat er mit Bravour, langsam und bedächtig, eben in der Ihm eigenen Art gemeistert.

Wir werden Heinz Gutmann in ehrender Erinnerung  behalten.

Der Vorstand Heeresportverein Absam - Zweigverein Sportschiessen

EHRUNGEN DURCH TIROLER LANDESSCHÜTZENBUND

Innsbruck, 25.04.2015

Im Rahmen der 67. Jahreshauptversammlung des Tiroler Landesschützenbundes wurden auch Ehrungen für verdiente Mitglieder durchgeführt. Dieses Jahr wurden Ing. Alexander Wutte und SR Herbert Sailer seitens des Heeressportverein Absam mit der silbernen Verdienstmedaille des TLSB geehrt.

 v.l. Herbert Sailer und Ing. Alexander Wutte

TIROLER MEISTERFEIER 2014

Innsbruck, 24.04.2015

Bei der diesjährigen Tiroler Meisterfeier im Congress-Innsbruck wurden auch wieder Sportschützen unseres Vereins geehrt. 

SPORTLEREHRUNGEN ANLÄSSLICH DER GESAMT-HSV ABSAM JAHRESHAUTPVERSAMMLUNG

Absam, 17.04.2015

Im Zuge der JHV des Gesamtvereins wurde auch Sportler unseres Zweigvereins geehrt. Durch verschiedene Terminkollisionen konnten nicht alle zu Ehrenden anwesend sein.

Gesamt HSV Ehrung 2015

 v.l.: Ing. David Gstir, Ing. Alexander Wutte, SpL Hermann Sailer, OSM Hedy Konzett, BM Arno Guggenbichler

SANIERUNGSARBEITEN AM 25 METER STAND

Absam, Dezember 2014

Wieder Baumwurf- Schaden am 25 m Pistolenstand. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren wurde der Pistolenstand durch Sturm - Baumwurf stark beschädigt.
Reparatur über Dienstweg dauert, dürfte erst im Frühjahr erfolgen. Um weitere Schäden (Eisschäden) zu vermeiden, habe die Funktionäre Dr. Herbert Zacharias (Kettensäge - Baumentsorgung) und Hedy Konzett mit Hermann Sailer die Mauer provisorisch abgedeckt.

GRÜNDUNGSMITGLIED HELMUT OBERMOSER FEIERT 80. GEBURTSTAG

Absam, September 2014

Vzlt i. R. Helmut Obermoser, Gründungsmitglied der Sektion Schießen vor 40 Jahren – feiert rüstig seinen Achtziger. H. Obermoser bekleidete auch tadellos 30 Jahre lang das Amt des Vereinskassiers.
OSM Hedy Konzett und Sportleiter Pistole Hermann Sailer besuchten den Jubilar in Absam und gratulierten namens der gesamten HSV- Schützen.

SPORTLEREHRUNG BEI GESAMT - HSV ABSAM

Absam, 16.05.2014

Im Rahmen der Vollversammlung des HSV Absam im Landgasthof Bogner in Absam wurde im Anschluss die jährliche Sporlterehrung vorgenommen.
Unser Zweigverein nahm zahlreich daran teil und konnte auch einige Vereinsmitglieder zur Ehrung stellen.

vl: BM Arno Guggenbichler, OSM Hedy Konzett, Herbert Sailer, SpL Pi Hermann Sailer, Martha Santeler, Gerhard Müller-Senn, Ing. David Gstir, SR Kurt Waldegger, Präs. Obst i.R. Fritz Bieler

TIROLER MEISTERFEIER 2013

Innsbruck, 25.04.2014

Die Sportschützen des HSV-Absam zählen ja zu den Stammgästen der jährlich im April stattfindeten Tiroler Meistermeister. Vom Tiroler Landesmeister aufwärts über den Österr. Staatsmeister bis zu den internationalen Spitzenplatzierungen werden hier in sämtlichen anerkannten Sportarten und Disziplinen die verdienten Meister geehrt.

Im Anschluß fand dann noch die Tiroler Sportlergala mit der Wahl der SportlerInnen, Teams usw. des Jahres statt.

 

 

JAHRESRÜCKBLICK 2012/13

Absam, März 2014

Existenzbedrohende Probleme - aber auch große Erfolge

Die letzten zwei Jahre waren für den HSV-Absam Sportschießen eine der schwierigsten Zeiten seit der Bestehung von über 3o Jahren;
und dies obwohl der Verein ordentlich geführt wird, und einer der erfogreichsten Schützenvereine des ÖHSV, bzw. Österreichs ist. Ein Rückblich über zwei Jahre - in Schlagworten.

März 2012:

Windwurf und Schäden:
- Durch Windwurf wurde vom BH – Forst, ein Baum über die Mauer, auf den 25 m Sportpistolenstand geworfen;
  für die Entsorgung mußte der HSV-Absam sorgen. (Orga: Obfrau Hedy Konzett mit HSV - Senioren Sägetrupp)
- Dadurch wurde das Dach des Schützenstandes beschädigt, das nach dreimaliger Reparatur (durch Gebäudeverwaltung) saniert wurde.
- durch Wassereinbruch wurden die Schallschutz -Teppiche aufgeweicht + beschädigt, Totalerneuerung auf HSV-Kosten.

Baumwurf repariertes Dach Wendeanlage - Dach: auch Kugelfang-Überdachung wurde durch Windwurf beschädigt

April - Mai 2012:

Standperre “aus Sicherheitsgründen” anschließend:
1. Sanierung der Einschußhölzer am 25 m Pi-Stand: Holzkauf – Transport – Orga Kreissäge – Holz Aus + Einbau – Entsorgung – Arbeit: 10 Mitglieder an zwei Wochenenden.

1. Arbeitstrupp 2. Arbeitstrupp fertige Holzsanierung

Juli – Oktober 2012:

vor dem totalsanierten Kugelfang (Einschußhölzer) mußte aus . . Gründen ein neuer, zweiter – (sicherheitsmäßig überdemissionsierter) Kugelfang mit 15 mm Stahlplatten errichtet werden.
Hiefür standen für Orga/Planung und Mithilfe, vom Verein nur mehr der Pi-Sportleiter und die Obfrau, mit je ca 150 Arbeitsstunden zur Verfügung;
- fallweise wurden vom MilKdoT fünf fachkundige Pioniere mit Gerät abgestellt.

Holzbalken Pioniere bei der Arbeit Splitterplane - Montage

 Jänner 2013:

Kommissionierung verzögert, erst Jänner 2013
nach Problemen (“umweltfreundliche Muni”) dann doch Genehmigung

Kommissionierung Fertiger Stand mit Splitterplane

Juni –Juli 2013:

freiwillige Verbesserung - Splittersicherung:
Montage von neuen Förderbändern als Geschoßdämpfer und Faserplatten

1. Förderbandmontage 1. Faserplatte

Sanierung- Kosten: 

für die Kosten, ( diesmal ca 4000 Euro) mußte zum Großteil der Verein aufkommen;
einige wenige Mitglieder spendeten Geld (u.a. 500 E anonym) und Material, z.B. Stahlplatten über die ganze Breite des Standes.
Danke an:
- BFW Vzlt Walter UHL für seine Vermittlungstätigkeiten, bzw. fachliche Aufklärung und Begründungen “nach oben”, bzw. Grobplanung der Stahlplattensicherung.
- HSV-Absam Präs. Obst i.R. Fritz Bieler für seine vielseitige Unterstützung
- MilKdo T und dem Pionier-Trupp / StbKp
- Obfrau Hedy Konzett, Sportleiter Hm Sailer als unermüdliche Organisatoren und Arbeiter
- alle Mitglieder, die mit Arbeit und Spenden mitgeholfen haben

Drastische Konsequenzen:
Ausfall von Training und Wettkämpfe für die Sommersaison 2012 !
Ersatz-Training: am Ld-Hpt-Schießstand, - zusätzliche Kosten f. Verein + Schützen

Wieder Erfolge 2013:

Trotz der Probleme vom Vorjahr wurde zielgerichtet mit großem Erfolg weitergearbeitet
Sommersaison, Erfolge der Pistolenschützen: 

5 x Bezirksmeister, und stärkster Verein - 9 Teilnehmer, davon 4 Frauen
5 x Landesmeister wieder bester Verein, 3 Frauen vom HSV.

Österr. Staatsmeisterschaft:
Obwohl sich fünf HSV-Schützen qualifziert hatten, konnte der Verein aus finanziellen Gründen nur drei Starter stellen;
drei Starter – vier Medaillen !

1 x Österr. Staatsmeister Einzel: Rudi Sailer
1 x Österr. Staatsmeister Team: Rudi + Herbert Sailer, mit Team Tirol
1 x Silber: Hedy Konzett, 1 x Bronze: Herbert Sailer

HSV Absam bei der Bezirksmeisterschaft 2013 Österr. Staatmeisterschaft 2013: Rudolf u. Herbert Sailer Hedy Konzett, Vizestaatsmeisterin 2013

Wintersaison, Luftpistole 2013 / 14:

HSV-Absam I - führt bei den Bezirksrunden (12 Mannschaften) überlegen 
Vereinsrekord:
gleich dreimal konnte der Mannschafts-Vereinsrekord verbessert werden.
zuletzt bei der 6. WK-Runde mit 1.142 Ringen = Durchschnitt 380,3

Aufsteiger des Jahres:

David Gstir – als 17 jähriger talentierter Jugendlicher pausiert, Wiedereinstieg nach
10 Jahren mit großem Erfolg. WK-Durchschnitt LPi 1 – 360 Ringe

Die Rekordmannschaft: v.l. Alexander Wutte, Willy u. Rudolf Sailer HSV 2: v.l. Klaus Hundegger, Hedy Konzett und David Gstir

Sportleiter/Trainer Hermann Sailer : ein Achtziger
Der Verein feiert im MilKdoT mit Hermann Sailer, (seit über 30 Jahren als ehrenamtl. Trainer tätig), seinen Geburtstag.

Weitere Beiträge ...

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.